Latest Updates

Dating free

Explore dating site and enjoy a global online dating website that offers real adventure.

Online Dating

One of the most popular free dating sites.

Dating in France

Free online dating with profile search and messaging.

Dating in Germany

Dating With Over 110000 Members

Dating love

Welcome to the fastest growing FREE dating site!

Let's get started

In ac libero urna. Suspendisse sed odio ut mi auctor blandit. Duis luctus nulla metus.

Dating in der nahe

Dating in der nahe

Die Suche nach genetischem Material im Umfeld blieb leider ohne Erfolg. Offen bleibt auch, ob es sich bei dem Tier eventuell um jenen Wolf handelt, der zwei Tage zuvor bei Bad Endbach im Landkreis Marburg-Biedenkopf gefilmt worden war. Der Gehegewolf konnte durch einen Chip identifiziert werden.

Nur wenige Meter daneben bewachte ein Luchs mit Senderhalsband die beiden Risse. Danach fiel sein Sender aus. Auch dort wurden km Luftlinie ermittelt. Und das an einem friedvollen Sonntagmorgen, einen Tag vor Heiligabend.

Der Ort der Aufregung lag im Stadtwald von Hann. Eine Distanz von 10 Meter Entfernung zu den Menschen beunruhigten ihn nicht sonderlich. Er bewachte ein frisch gerissenes Reh, das er mit Laub abgedeckt und so nahezu unsichtbar gemacht hatte.

Seine Ohrmarke und sein Senderhalsband legten nahe, dass er aus dem Harz zugewandert war. Dezember bei Seesen Harz zum zweiten Mal besendert worden war. Da die Optik der Kamera beschlagen war, zeichneten sich nur Konturen ab. Damit war eine Verwechslung mit der deutlich kleineren Wildkatze ausgeschlossen. Bereits im Mai wurde in diesem Teil des Waldgebiets ein Luchs beobachtet, der aber nicht dokumentiert werden konnte. Er war seit in Nordhessen resident, wurde aber im Januar dort zum letzten Mal durch eine Fotofalle nachgewiesen.

Da war er noch mit seiner Mama unterwegs. Doch seit konnte kein Nachwuchs mehr dokumentiert werden. Doch leider blieb der erhoffte Fortpflanzungsnachweis aus. Die Landesgrenze zu Hessen ist nur 20 km entfernt. Das legt der verdichtete Boden nahe. Vom Aufnahmeort ist lediglich bekannt, dass er nur 13 km von Hessen entfernt liegt. Es gelangen mehrere Aufnahmen. Nach Hessen und Bayern sind es nur wenige Kilometer. Ihr Papa war ein Labrador. Seit im Odenwald ein Wolf nachgewiesen wurde, haben auch im Taunus die Meldungen zugenommen.

Weitere Kennzeichen sind leider nicht auszumachen. Wir haben sie daher nur als C3-Hinweis eingestuft. Um die Mittagszeit bemerkte sie in etwa 60 m Entfernung einen Luchs, der ihr langsam folgte, aber stets den Abstand einhielt.

Dabei gelangen ein Video und etliche Fotos. Die Begegnung korrespondiert denn auch mit kontinuierlichen Luchsnachweisen im benachbarten Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Dort wurden mittlerweile die interessantesten Luchshinweise aus acht Kreisen und einem Stadtgebiet zusammengestellt und aktualisiert. Thema ist auch die Perspektive des bislang kleinen, hessischen Luchsbestands.

Weiter finden Sie auf den Seiten des Arbeitskreises Hessenluchs: Wir haben die Beobachtungen in Hessen zusammengestellt. Sie sind jederzeit einsatzbereit, wenn aus irgend einem Teil Hessens ein gerissenes Wild- oder Nutztier gemeldet wird, das von einem Luchs erbeutet wurde.

Die Aufnahme mit einem Mobiltelefon gelang aus etwa 60 m Entfernung. Totfund an der A4 Fellmustervergleiche mit Fotos aus dem Kamera-Monitoring ergaben bald, dass der Kuder noch nie in Hessen dokumentiert wurde. Man fand damals sein Genprofil an sieben toten Kamerunschafen, die er bei Bevern-Lobach gerissen hatte.

Von dort bis Bad Hersfeld sind es etwa km Luftlinie. Das Tier ist also aus den deutschen Wolfsgebieten oder aus Westpolen zugewandert. Am November wurden dann auf einer Weide bei Erbach-Lauerbach vier weitere Schafe entdeckt, die durch einen Kehlbiss verendet waren. Dort wurde ebenfalls ein Wolf genetisch nachgewiesen.

Es liegt nahe, dass es sich an allen drei Orten um dasselbe Tier gehandelt hat. Eine Einladung an alle Fressfeinde und an Hunde, die ihren Jagdtrieb ausleben wollen. Zumal bereits seit September bekannt ist, dass im Odenwald ein Wolf nachgewiesen wurde. Die Pressemitteilung des Umweltministeriums finden Sie hier. Der Aufnahmeort liegt nur 15 km von der hessischen Grenze entfernt.


Dating in der nahe

Offen bleibt auch, ob es sich bei dem Tier eventuell um jenen Wolf handelt, der zwei Tage zuvor bei Bad Endbach im Landkreis Marburg-Biedenkopf gefilmt worden war. Am Hier ist Fachwissen gefragt. Weiter finden Sie auf den Seiten des Arbeitskreises Hessenluchs: Die Antwort ist ein klares JA. Die Landesgrenze zu Hessen ist nur 20 km entfernt, Dating in der nahe. Er bewachte ein frisch gerissenes Reh, das er mit Laub abgedeckt und so nahezu unsichtbar gemacht hatte. Nur wenige Meter daneben bewachte ein Luchs mit Senderhalsband die beiden Risse. Danach fiel sein Sender aus.